Essstörungskongress

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Andrea

Expertin, Betroffene, Coach, Kunsttherapeutin, Teamleiterin und Pflegefachfrau

Andrea

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Andrea

„Selbsterkenntnis ist ein Abenteuer, das in unerwarteteWeiten und Tiefen führt.“ - C.G.Jung

Dass ich mit meiner Geschichte an die Öffentlichkeit gelangen muss spüre ich bereits seit längerer Zeit. Dass ich diesen Schritt tatsächlich wage wusste ich im Juni 2018!
Und heute stehe ich an dem Punkt, wo ich schon etwas stolz zurück blicke: Auf die vielen dunklen Momente, die vielen Tränen, die wunderbaren Begegnungen, das tägliche Dazulernen, aber auch das Scheitern. Auf ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Auf eine Zeit, die mein Leben veränderte. Dieser Kongress entstand Stück für Stück aus meinem Herzen. Und führt direkt zu den Menschen, die vielleicht noch gefangen sind und keine Hoffnung mehr sehen. Ich möchte mit meinem ZEIGEN und teilen wachrütteln und DIR sagen: Es gibt immer einen Weg! Auch DU kannst es schaffen! Gib nicht auf und vertraue darauf, dass schon alles DA ist. Du trägst die Lösung in dir...
Die vielen verschiedenen Speaker geben dir Mittel an die Hand, den Teufelskreis zu durchbrechen. Es werden dir neue Wege eröffnet und du kannst selber entscheiden, welchen Schritt du als nächstes gehen willst. Doch wagen musst du ihn selber...

„Der Anfang deiner eigenen Entwicklung liegt in dir selbst.
Bei einer Reise von tausend Meilen ist der erste Schritt
der Wichtigste.“ - Ying-an

Was ich sonst noch so mache:
Malen und Gestalten begleiten mich seit meiner Kindheit und ich spürte schon früh, dass dabei eine Verbindung von Körper, Geist und Seele entsteht. So aktivieren sich automatisch die Selbstheilungskräfte, frische Lebensenergie fliesst und neue Perspektiven eröffnen sich.

Während meiner langjährigen Tätigkeit als Pflegefachfrau in verschiedenen Bereichen der Psychiatrie und Spitälern vermisste ich, den Klienten etwas von dieser Kraft der Kreativität weiter geben zu können. So fand ich 2006 zur Mal- und Kunsttherapie. Zuerst arbeitete ich mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im eigenen Atelier, später unter anderem in verschiedenen psychiatrischen Institutionen in Zürich. 
Ich arbeite mit ganzheitlichem Ansatz und versuche, die gesunden, stärkenden Anteile und Ressourcen bei jedem zu entdecken und auf diese Weise einen Gegenpol zur aktuellen Situation / Problematik zu schaffen. Neben dem Malen beziehe ich auch innere Bilder, Meditationen, Energiearbeit, Gefühle, den Körper und Gespräche mit ein.

Heute arbeite ich neben dem Atelier Prisma in der Psychosozialen Spitex Aarau als Teamleiterin, geniesse meine Einsätze als Dozentin an der Fachhochschule und wirke auf Anfrage als Seminarleiterin und als Coach. 

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere dir doch schon jetzt das  Essstörungskongress-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

1 Kommentar

  • Liebe Andrea.
    Ein liebevoller Einblick in Dein Leben.
    Ich bin mir sicher, dass diese aufmerksame, liebevolle Haltung sich selbst gegenüber das Geschenk jedes Ernährungs-Traumas ist.
    Mit sich selbst in Verbindung sein. Wissend, dass Du Dir selbst in der grössten Verzweiflung Freundin bleibst. Dich NICHT abwendest von Dir selbst. Das ist die Gesundheit, die Du immer an Deiner Seite hast. Fühlbar kommt diese Botschaft bei mir an. Und auch die Zartheit darin. Nichts auf diesem Planeten ist „für immer“.
    Wir haben die kurze Zeit unseres Lebens, um aus dieser Vergänglichkeit das Beste zu machen.
    Darf ich Dich fragen wer der wunderbare Interviewer war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.